16. Dezember 2021

Diskussion über MVZ losgetreten

Diskussion über MVZ losgetreten

AfD wirkt! – Diskussion über MVZ losgetreten

Bei der gestrigen Kreistagssitzung forderte unser Fraktionsvorsitzender Dr. Jozef Rakicky, dass sich Verwaltung und Politik mit der Einrichtung eines Medizinischen Versorgungszentrums in kommunaler Trägerschaft beschäftigen sollen.

Zitat: „Solch ein Zentrum lässt sich wirtschaftlich betreiben und nimmt den dort angestellten Ärzten das wirtschaftliche Risiko und entbindet sie von organisatorischen Aufgaben“. Weiter wurde erklärt, dass „das Instrument der Gesundheitsregion als wirkungslos zu beurteilen ist und die 30.000 Euro, die für die Neueröffnung oder Übernahme einer Arztpraxis als Investitionszuschuss aus der Kreiskasse gezahlt werden, als zu niedrig einzustufen sind.“

Laut Auskunft des Landrates Radeck laufen bereits Gespräche für ein MVZ - Möglichkeiten würden erörtert werden. Bislang, so sagte der Landrat, sei aber "noch nichts spruchreif."

Der nachfolgenden Abstimmung hinsichtlich der Förderung zur Ärzteansiedelung wurde dennoch mehrheitlich durch den Kreistag zugestimmt – getreu dem Motto: lieber erstmal irgendwas machen, als gar nichts.

Wir bleiben dran!

Weitere Beiträge

Corona-Impfung muss freiwillig bleiben!

AfD-Kreistagsfraktion positioniert sich: Corona-Impfung muss freiwillig bleiben Vor Beginn der Kreistagssitzung am 15.12.2021 in Lehre protestierte die AfD-Fraktion gegen die geplante...

Drohender Blackout

Die Frage ist nicht mehr ob, sondern wann er kommt! Vor der Bedrohung eines Blackouts hatte ich bereits Anfang 2020...
Alle Beiträge anzeigen
Copyright © 2022 Tobias Stober
magnifiercrossmenu